Anmeldeformular

 

Anmelde-, Teilnahme- und Zahlungsregelungen
 

1. Infoabende

  • kostenlos
  • Es gibt keine speziellen Anmelde-/Teilnahme-/Zahlungsregelungen.
  • Es wird um eine zeitgerechte An-/Ab-/Ummeldung ersucht.

2. Übungs-/Supervisions-/Fortbildungs-/Dialogtage

 

  • Die Teilnahmeplätze werden in der Reihenfolge der schriftlichen Anmeldung bis spätestens 7 Tage vor dem jeweiligen Termin sowie in der Reihenfolge der Bezahlung der Teilnahmekosten vergeben .
  • Erst nach schriftlicher Anmeldung und Bezahlung der Teilnahmekosten ist der Teilnahmeplatz fixiert. 
  • Die Rechnungserstellung erfolgt nach Eingang der schriftlichen Anmeldung.
  • Bei Rücktritt/Terminverschiebung bis 10 Tage vor dem jeweiligen Termin wird eine Bearbeitungsgebühr von € 50,- verrechnet. Bei Rücktritt/Terminverschiebung  zu einem späteren Zeitpunkt wird ersucht, eine ErsatzteilnehmerIn bekanntzugeben, da ansonsten der Gesamtbetrag einbehalten werden muss. 

3. offene SySt® Abendgruppe

 

a) AnliegenbringerIn

  • Die Termine für die Aufstellung eines Anliegens werden nach Vereinbarung bzw. freier Verfügbarkeit (2 Aufstellungen/Abend) sowie in der Reihenfolge der schriftlichen Anmeldung bis spätestens 7 Tage vor dem jeweiligen Termin sowie in der Reihenfolge der Bezahlung der Teilnahmekosten vergeben .
  • Erst nach schriftlicher Anmeldung und Bezahlung der Teilnahmekosten ist der Teilnahmeplatz fixiert (unabhängig vom Termin der Vorprozessarbei*). 
  • Die Rechnungserstellung erfolgt nach Eingang der schriftlichen Anmeldung.
  • Bei Rücktritt/Terminverschiebung bis 10 Tage vor dem jeweiligen Termin wird eine Bearbeitungsgebühr von € 30,- verrechnet. Bei Rücktritt/Terminverschiebung  zu einem späteren Zeitpunkt wird ersucht, eine ErsatzteilnehmerIn bekanntzugeben, da ansonsten der Gesamtbetrag einbehalten werden muss. 
  • AnliegenbringerInnen können in der Regel zu allen weiteren Terminen vor und nach der Aufstellung ihres Anliegens kostenlos als RepräsentantIn (BeobachterIn, LernendeR, HospitantIn) teilnehmen.
    Gültigkeit 1 Jahr ab Buchung
     
    siehe Abendgruppe_SySt_2018_19

* Systemische Strukturaufstellungen werden nicht als isolierte Maßnahme verstanden, sondern als Teil eines Beratungs-/Entwicklungsprozesses. Daher ist ein Kennenlerngespräch (Erstkontakt, kostenlos) sowie zumindest 1  Vorprozessarbeit erforderlich. Nachprozessarbeiten sind sehr empfehlenswert. Für das Kennenlerngespräch sowie für Vor-/Nachprozessarbeiten werden separate Termine vergeben und separate Kosten in Rechnung gestellt. (siehe Abendgruppe_SySt_2018_19)


b) RepräsentantIn (BeobachterIn, LernendeR, HospitantIn)

  • Die Teilnahme-Termine können nach Verfügbarkeit frei gewählt werden.
  • Es ist eine schriftliche Anmeldung bis spätestens 3 Tage vor dem jeweiligen Termin erforderlich.
  • Die Rechnungslegung erfolgt (a) bei einmaliger Teilnahme im Nachhinein, (b) beim vergünstigten Block nach Anmeldung. 
  • Es werden Teilnahmebestätigungen ausgestellt.
  • Pro Teilnahme gibt es eine Gutschrift von Euro 10,- für die eventuelle Aufstellung eines eigenen Anliegens.
    Gültigkeit 1 Jahr ab Buchung
  • Der Treue-, PartnerInnen-/Familien-, Freundschaftsbonus von Euro 5,- wird zusätzlich zur Gutschrift von Euro 10,- vergeben (s. oben). Die Boni sind jedoch nicht miteinander kombinierbar.
  • Der vergünstigte Block hat eine Gültigkeit von 1 Jahr ab Buchung. Nicht konsumierte Einheiten können nicht rückerstattet werden.

    siehe Abendgruppe_SySt_2018_19 

4. Allgemeine Regelungen

 

  • Kommt die Veranstaltung nicht zustande, werden bereits erhaltene Zahlungen selbstverständlich zurückbezahlt. Weitere Verpflichtungen bestehen für die VeranstalterIn/LeiterIn nicht. 
  • Die Teilnahme an einer Gruppe dient ausschließlich der Selbsterfahrung bzw. Supervision bzw. Fortbildung. Sie ersetzt keine Therapie/Behandlung und sie ist gegebenenfalls in Eigeninitiative therapeutisch/medizinisch abzuklären. 
  • Jede Person nimmt in eigener Verantwortung teil und macht aus eventuellen, wie immer gearteten Folgen keine Ansprüche gegenüber der VeranstalterIn/LeiterIn geltend. 
  • Alle Teilnehmer/-innen verpflichten sich, Informationen, die sie im Rahmen der Veranstaltung über anwesende Personen erfahren, streng vertraulich zu behandeln. 
  • Mit der Anmeldung erklären sich die TeilnehmerInnen mit der Verarbeitung ihrer Daten für die Zwecke der Veranstaltung einverstanden (siehe Datenschutz).